Betreuende Grundschule

      Betreuende Grundschule Roßdorf

 

Herzlich Willkommen auf unserer Seite

 

 

Seit 1992 gibt es an der Rehbergschule die Betreuende Grundschule, ein Ganztagsangebot mit zwei Zeitbereichen (7.00-14.00 Uhr und 7.00-16.30 Uhr). Sie ist im Pavillon III an der Waldstraße untergebracht. Träger ist der Landkreis Darmstadt-Dieburg.

 

 

Ganztagsangebot, was ist das?

 

 

Bei uns finden Ihre Kinder Anregungen, Strukturen und emotionale Beziehungen zur Unterstützung ihrer persönlichen Entwicklung.

 

 

Was brauchen die Kinder im Ganztag?

 

·         Die Kinder brauchen vor und besonders nach dem Unterricht

-          Ansprechpartner/innen für ihre großen und kleinen Sorgen,

-          Rückzugsorte um sich zu erholen,

 -          Platz für Bewegung, drinnen und draußen,  

 -          die Möglichkeit ihre Erlebnisse zu verarbeiten/neue Erfahrungen zu machen,

 -          Zeit, Raum und Ruhe für die Erledigung der Hausaufgaben, 

 -          Möglichkeit Freunde zu treffen und neue Freunde zu finden, 

 -          Angebote, die ihren Bedürfnissen und Fähigkeiten entsprechen, 

 -          ein warmes Mittagessen

 

·         Um diesen Anforderungen gerecht zu werden, wurden, die dem Ganztag zur Verfügung stehenden Räume, entsprechend gestaltet. Es gibt nun

 -          Eine rote Gruppe (Kinder des 3. + 4. Schuljahres)

 -          Eine gelbe und grüne Gruppe (Kinder des 1. + 2. Schuljahres)

 -          Die blauen Füchse (Kurzzeitbetreuung bis 14.00 Uhr für Kinder vom 1. bis 4. Schuljahr)

 -          die Schulküche, im Erdgeschoß der Schule, in der ab 12.05 Uhr die Mittagessensausgabe stattfindet,

 -          die Hausaufgabenbetreuung. Die Kinder werden in vier Gruppen von jeweils 2 Betreuerinnen und 2-3 ehrenamtlich tätigen Senioren täglich von Montag bis Donnerstag bei den Hausaufgaben begleitet.

 

Mittagessen

Wir bieten ein warmes Mittagessen an. Die Essensausgabe findet in der Küche im Untergeschoss der Rehbergschule statt. Die Essenausgabe erfolgt über unsere Küchenkräfte. Die Mittagspause, mit der Möglichkeit ein warmes Essen einzunehmen, soll für die Kinder in einer ruhigen und erholsamen Atmosphäre stattfinden. Mittlerweile sind 103 Kinder bei uns zum Essen angemeldet. Um den Bedürfnissen der Kinder und den räumlichen Gegebenheiten gerecht zu werden, haben wir die Kinder, unter Berücksichtigung der Stunden- und Förderpläne und des AG-Angebotes, in 4 Gruppen eingeteilt. Jede dieser Gruppen hat ca. 30 Minuten Zeit um das Mittagessen einzunehmen. Damit eine angenehme Atmosphäre und ein angemessener Umgang der Kinder untereinander möglich sind, werden die Gruppen von einer Mitarbeiterinnen begleitet. Das Wechseln in andere Gruppen ist deshalb nur in nach Absprache und in Ausnahmesituationen und möglich.

Alle Kinder, die bis 16.30 Uhr angemeldet sind, nehmen an dem warmen Mittagessen teil. Bei der Gruppe bis 14.00 Uhr stehen nur begrenzt Essensplätze zur Verfügung. Nimmt Ihr Kind in dieser Gruppe nicht am warmen Mittagessen teil, geben Sie ihm bitte eine kleine Mahlzeit mit. Getränke stehen für alle Kinder zur Verfügung.

Ist ihr Kind erkrankt oder besucht aus einem bestimmten Grund nicht die Betreuung, können Sie es in der Zeit von 7.45 Uhr bis 8.15 Uhr telefonisch vom Mittagessen abmelden.

 

Nachmittagsimbiss

Ab 15.00 Uhr bieten wir den Kindern, die bis 16.30 Uhr bei uns sind, einen Nachmittagsimbiss an. Wir bieten den Kindern einen abwechslungsreichen und gesunden Imbiss an (Rohkost, Obst, Cornflakes oder Haferflocken mit Milch, belegte Brote).

 

Hausaufgabenbegleitung

Allen Kindern, die bis 16.30 Uhr bei uns sind, ermöglichen wir die Teilnahme an einer der vier Hausaufgabengruppen (Mo – Do von 14.00 Uhr bis 15.00 Uhr). Die Kinder treffen sich immer mit „Ihren“ zwei Hausaufgabenbegleiterinnen in „Ihrem“ Hausaufgabenraum um die Hausaufgaben zu bearbeiten. Zusätzlich werden die Kinder von einem Team aus Senioren, bei der Erledigung der Hausaufgaben unterstützt.

Dabei geht es uns vor allem darum, die Kinder zu motivieren ihre Aufgaben selbständig zu bearbeiten, Unklarheiten zu beseitigen und eine angenehme Arbeitsatmosphäre zu schaffen. Damit sich die Kinder konzentriert mit ihren Hausaufgaben beschäftigen können, bitten wir Sie in dem Falle, dass Sie Ihr Kind vor 15.00 Uhr abholen, kurz Bescheid zu geben und vor dem Raum zu warten.

Die Verantwortung für die Erledigung und die Vollständigkeit der Hausaufgaben haben die Schüler/innen. Unterstützen Sie Ihr/e Kind/er, indem Sie regelmäßig nach den Hausaufgaben fragen und den Kindern Ihr Interesse und Ihre Anteilnahme zeigen.


Ferienangebot

Seit Januar 2009 bieten die Betreuenden Grundschulen in Roßdorf ein Ferienangebot, für Kinder, deren Eltern in den Ferien berufstätig sind, an. Diese Ferienbetreuung, in Trägerschaft des Landkreises Darmstadt-Dieburg, findet jeweils in der ersten Woche der Oster- und der Herbstferien, in den ersten drei Wochen der Sommerferien und in der letzten Woche der Weihnachtsferien statt. Die Wochen stehen jeweils unter einem Motto, zu dem es vielfältige Aktivitäten gibt, es wird gemalt, gebastelt, gespielt, Experimente werden ausprobiert und Ausflüge durchgeführt. Es fallen für die Teilnahme am Ferienangebot gesonderte Beiträge an. Anmeldungen und Informationen werden rechtzeitig vor den Ferien ausgegeben. Melden sich mehr Kinder für das Ferienangebot an, als wir dies personell abdecken können, müssen wir auch Absagen erteilen. Wir sind jedoch bemüht, allen Kindern die Teilnahme zu ermöglichen.