An die Eltern der Kinder (Jahrgang 1-3),

 

in Zeiten der Coronakrise sind aufgrund der aktuellen Situationen erneut Änderungen für den Alltag sowie für den Schulalltag erforderlich.

 

So ist vom Land Hessen (HKM) beschlossen worden, dass die vierten Klassen am Montag (18.05.20) wieder sukzessive mit dem Unterricht beginnen.

 

Die Schülerinnen und Schüler (SuS) der Jahrgänge 1-3 werden weiterhin mit Aufgaben von der Klassenlehrkraft/Fachlehrkraft versorgt. Ich möchte Sie erneut daran erinnern, dass diese „Aufgabenzeit zu Hause“ eine Lernzeit ist, deren Ergebnisse (erbrachte – wie nicht erbrachte Leistungen!) nicht bei der Leistungsbewertung Ihres Kindes berücksichtigt werden (vgl. Elternbrief vom 02.04.20).

 

Der Präsenzunterricht für die Klassen 1 bis 3 soll am Dienstag 2. Juni 2020 schrittweise mit einigen Wochenstunden pro Lerngruppe und weiteren Aufgaben für zu Hause beginnen. Zum konkreten Ablauf (Stundenplanung, etc.) der schrittweise Wiederaufnahme des Unterrichts werden wir Sie in einem weiteren Elternbrief informieren.

 

Sollten Sie noch Fragen haben, wenden Sie sich bitte an Ihre Klassenlehrkraft oder an unser Sekretariat.

 

Wir wünschen Ihnen und Ihren Kindern weiterhin die Kraft und Ausdauer zur Bewältigung dieser besonderen Situation.

 

Bleiben Sie vor allem gesund!

 

 

Mit freundlichen Grüßen

 

die Schulleitung der Rehbergschule

 

M. Aßmann                          S. Röttger

 

(Schulleitung)                           (stellv. Schulleitung)