Die Rehbergschule ist eine Grundschule mit über 300 Kindern, die in 14 Lerngruppen unterrichtet werden.

Im Flexiblen Schulanfang unterrichten wir jahrgangsgemischt die Erst- und Zweitklässler in sieben Lerngruppen. In diesen Lerngruppen arbeiten neben den Lehrkräften auch zwei Sozialpädagoginnen mit. In den Jahrgängen drei und vier sind wir vierzügig bzw. dreizügig.

Der pädagogische Schwerpunkt der Schule liegt in der Offenen Arbeit. Projekt- und Werkstattunterricht bilden wichtige Eckpfeiler ebenso wie ein Rhythmisierter Schultag mit Offener Pause und Angeboten in der Schülerbücherei, im Mathematikkabinett und dem Matheeck auf dem Schulhof.

Eine Schule für alle Kinder zu sein hat uns auch den Blick für besonders begabte Kinder geschärft. Wir waren fünf Jahre lang Impulsschule der Karg-Stiftung und haben so an etlichen Fortbildungen zum Thema Hochbegabung teilnehmen können. Wir erhalten Fördergelder durch das Gütesiegel für Hochbegabtenförderung vom Land Hessen.

Ab dem Schuljahr 2020/21 nimmt die Rehbergschule am Pakt für den Nachmittag teil. Die Kinder haben die Möglichkeit von 7:30Uhr bis 17Uhr betreut zu werden.