Herzlich Willkommen

20200410 125929
 

 

 

An die Eltern der Kinder (Jahrgang 1-3),

 

in Zeiten der Coronakrise sind aufgrund der aktuellen Situationen erneut Änderungen für den Alltag sowie für den Schulalltag erforderlich.

 

So ist vom Land Hessen (HKM) beschlossen worden, dass die vierten Klassen am Montag (18.05.20) wieder sukzessive mit dem Unterricht beginnen.

 

Die Schülerinnen und Schüler (SuS) der Jahrgänge 1-3 werden weiterhin mit Aufgaben von der Klassenlehrkraft/Fachlehrkraft versorgt. Ich möchte Sie erneut daran erinnern, dass diese „Aufgabenzeit zu Hause“ eine Lernzeit ist, deren Ergebnisse (erbrachte – wie nicht erbrachte Leistungen!) nicht bei der Leistungsbewertung Ihres Kindes berücksichtigt werden (vgl. Elternbrief vom 02.04.20).

 

Der Präsenzunterricht für die Klassen 1 bis 3 soll am Dienstag 2. Juni 2020 schrittweise mit einigen Wochenstunden pro Lerngruppe und weiteren Aufgaben für zu Hause beginnen. Zum konkreten Ablauf (Stundenplanung, etc.) der schrittweise Wiederaufnahme des Unterrichts werden wir Sie in einem weiteren Elternbrief informieren.

 

Sollten Sie noch Fragen haben, wenden Sie sich bitte an Ihre Klassenlehrkraft oder an unser Sekretariat.

 

Wir wünschen Ihnen und Ihren Kindern weiterhin die Kraft und Ausdauer zur Bewältigung dieser besonderen Situation.

 

Bleiben Sie vor allem gesund!

 

 

Mit freundlichen Grüßen

 

die Schulleitung der Rehbergschule

 

M. Aßmann                          S. Röttger

 

(Schulleitung)                           (stellv. Schulleitung)

 

 

Liebe Eltern und Kinder der 4. Klassen,

 nach dem überraschenden Rückruf der Wiederaufnahme des Unterrichts zum 27. April beginnt nun die schrittweise Wiederaufnahme des Unterrichts für die vierten Klassen am Montag, den 18. Mai 2020.

 Für den beginnenden Unterricht im 4. Jahrgang müssen die Sicherheitsvorkehrungen und Vorgaben zur Bekämpfung des Coronavirus eingehalten werden (s. 2. VO zur Bekämpfung des Coronavirus vom 13. bzw. 16. März 2020).

 Aus diesem Grund haben wir jede Klasse in 2 kleinere Lerngruppen (ca. 11 Schülerinnen und Schüler) aufteilen müssen, um im Klassenraum die Kinder gemäß der vorgeschriebenen Abstandsregelung setzen zu können.

 Im Rahmen des stattfindenden Unterrichts in der Schule werden Ihre Kinder täglich in den Fächern Deutsch, Mathematik und Englisch von Ihrer Klassenlehrkraft bzw. Fachlehrkraft unterrichtet. Ihr Kind hat somit an jedem Schultag zwei Unterrichtsstunden („Präsenzzeit“) in der Schule und erhält weitere Aufgaben für die Aufgabenzeit zu Hause („unterrichtsersetzende Lernsituation“).

Die ausgearbeiteten Stundenpläne werden Ihnen von den Klassenlehrkräften zugeschickt.

 


Der Schulbetrieb soll ab de, 18. Mai für die 4. Klassen und ab dem 2. Juni für die Klassen 1-3 starten.

Weitere Informationen folgen.

Pressemitteilung


Bitte melden Sie sich telefonisch an, wenn Sie das Sekretariat aufsuchen wollen.

Telefonnummer: 06154 82866

 

Liebe Eltern,

 

 

die Corona-Krise (Covid19) ist – wie erwartet – noch nicht überstanden.

 

Wie wir gestern über die Medien erfahren haben, wird die Schule in der kommenden Woche weiterhin geschlossen bleiben. Die Klassenlehrkräfte unserer Schule werden Ihre Kinder wie vor den Osterferien mit Lehrmaterialien für die „Aufgabenzeit“ zu Hause versorgen.

 

Sollten sich Änderungen zur Schulöffnung ergeben werden wir Ihnen dies schnellstmöglich über die Homepage der Rehbergschule mitteilen.

 

 

Sollten sich Fragen ergeben, können Sie sich an das Sekretariat der Rehbergschule wenden.

 

 

Bleiben Sie gesund!

 

 

Mit freundlichen Grüßen

 

 

M. Aßmann

 

(Schulleitung)

 

 Roßdorf, den 02.04.2020

  

Liebe Eltern der Rehbergschule,

 

die derzeitige Corona Krise stellt Sie und uns vor nicht gekannte Herausforderungen und bedingt die Weitergabe unserer Feriengrüße (Homepage/E-Mail) an Sie, auf eher ungewohnte Art und Weise.

 

Wir danken Ihnen für Ihre verständnisvolle Mitarbeit in den vergangenen Wochen der Corona Krise.

 

Wir möchten Sie darauf aufmerksam machen, dass wir die „Aufgabenzeit“ zu Hause als eine Lernzeit für Ihre Kinder verstehen, deren Ergebnisse nicht bewertet werden. Dies bedeutet, dass – im Einvernehmen mit dem Staatliche Schulamt Darmstadt-Dieburg – „erbrachte  bzw. nicht erbrachte Leistungen“ ihrer Kinder im Rahmen dieser Schulschließung (aufgrund der Corona Krise) „nicht Grundlage der Leistungsbewertung“ sein werden.

 

Zum heutigen Zeitpunkt ist noch nicht festgelegt, wann die Schule wieder geöffnet werden kann. Bitte beachten Sie aus diesem Grund die jeweils aktuellen Informationen unserer Schulhomepage, bzw. die Mitteilungen der Homepage des Kultusministeriums. Sobald wir informiert sind, werden wir Sie davon in Kenntnis setzen.

 

Wir wünschen Ihnen für die bevorstehenden Ferien eine erholsame und entspannte Zeit und schöne Osterfeiertage. Bleiben Sie gesund.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

M. Aßmann