Herzlich Willkommen

20200410 125929
 

 

Am letzten Schultag (Freitag, der 3.7.20) endet der Unterricht nach der 3. Schulstunde. Bitte beachten Sie die geänderten Zeiten. Schicken Sie ihr Kind bitte pünktlich zu diesen Zeiten zur Schule (nicht früher), damit gewährleistet werden kann, dass sich die verschiedenen Klassen nicht begegnen.

Delfine, Katzen, Fische: 8-10:30                                                                               

Giraffen, Mäuse, Schildis, Affen: 8:10Uhr-10:40Uhr                                                  

Kängurus (3a), Eisbären (4b), Drachen (4a), Löwen (4d): 8:20-10:50Uhr                       

Bienen (3b), Raben (3c), Wölfe (4c): 8:30Uhr-11Uhr                                                      

Elternbrief an die Klassen 1 - 4 zum 22. Juni 2020

Liebe Eltern,

der nächste Schritt für die Grundschulen ist nun (Elternbrief vom 10. Juni 2020) für den 22. Juni 2020 festgelegt.

Die Unterrichtsorganisation für die verbleibenden Schultage vor den Sommerferien ist im Folgenden nochmals aufgeführt (siehe auch Elternbrief vom 10. Juni):

    • Der Unterrichtsumfang orientiert sich an der festgelegten verlässlichen Schulzeit. Die Jahrgänge 1/2 werden i.d.R. vier Unterrichtsstunden und die Jahrgänge 3 + 4 fünf Unterrichtsstunden in den Fächern Deutsch, Mathematik und Sachunterricht erhalten.
    • Die Kinder werden in ihrem Klassenverband von ihrer Klassenlehrkraft bzw. ihrem Lehrkraftteam unterrichtet.
    • Im Klassenraum entfällt die Abstandsregel. In Situationen, in denen eine konstante Gruppenbildung nicht eingehalten werden kann (z.B. Weg zum Pausenhof, Betreten des Schulgebäudes, etc.), gilt die Abstandsregel.

Wir bitten Sie deshalb, den Kindern weiterhin einen "Mund-Nasen-Gesichtsschutz" insbesondere für die Wege zum Klassenraum und zu den Toiletten mitzugeben.

Die einzelnen Lerngruppen/Klassen werden - wie in den vergangenen Tagen - zum Betreten des Schulgebäudes die Eingänge der letzten Schultage nutzen und zudem zeitversetzt das Schulgebäude betreten, damit sich die einzelnen Lerngruppen nicht begegnen können. Bitte beachten Sie, dass die Kinder erst zu ihrem individuellen Unterrichtsbeginn in der Schule erscheinen, um das Infektionsrisiko zu vermindern.

    • Die Unterrichtszeiten für Ihr Kind entnehmen Sie bitte dem Klassenstundenplan (wird von Klassenlehrkraft zugesendet).
    • Um die Verordnung zur Bekämpfung des Corona-Virus einzuhalten, werden sich die Schülerinnen und Schüler in den zeitversetzten Pausen nur auf einem Teil des Schulhofes und in ihrem Klassenverband aufhalten können. Hierfür dürfen die Kinder gerne ein eigenes Springseil, Gummitwist, Softball oder Straßenmalkreide mitbringen.
    • Bitte geben Sie - wie in den vergangenen Tagen - Ihrem Kind eine eigene Trinkflasche und außerdem ein Frühstück mit. Zudem sollte Ihr Kind dem Wetter angemessene Kleidung (Regenbekleidung, ...) mit in die Schule nehmen, damit wir allen Kindern täglich eine Pause (Bewegungspause) auf dem Schulhof bieten können.

Liebe Eltern der Rehbergschule,

wie bereits angekündigt (vgl. Elternbrief vom 12.5.20) werden wir für die Schülerinnen und Schüler aller Jahrgänge ab Dienstag, den 2. Juni 2020, schrittweise mit dem „Präsenzunterricht“ in Kombination mit Aufgaben für zu Hause („unterrichtsersetzende Lernsituation“)  beginnen. Für die Wiederaufnahme des Unterrichts müssen bei allen Klassen bzw. Lerngruppen die Sicherheitsvorkehrungen und Vorgaben zur Bekämpfung des Coronavirus ( s.VO zur Bekämpfung des Coronavirus) eingehalten werden. Aus diesem Grund haben wir jede Klasse in 2 kleinere Lerngruppen (ca. 11 Schülerinnen und Schüler) aufteilen müssen, um im Klassenraum die Kinder gemäß der vorgeschriebenen Abstandsregelung setzen zu können.  Im Rahmen des Unterrichts in der Schule werden Ihre Kinder hauptsächlich in den Fächern Deutsch und Mathematik von Ihrer Klassenlehrkraft unterrichtet. Die dritten und vierten Klassen haben an zwei Unterrichtstagen jeweils drei Unterrichtsstunden und erhalten dazu ihre Aufgaben für zu Hause. Die Schülerinnen und Schüler der Flex-Klassen (1. und 2. Klassen) werden zunächst an ebenfalls zwei Tagen im Zeitrahmen von zwei Unterrichtsstunden durch die Klassenlehrkraft unterrichtet und erhalten ebenso Aufgaben für zu Hause.  Die ausgearbeiteten Stundenpläne werden Ihnen von den Klassenlehrkräften zugeschickt.

 

Wir empfehlen jedem Kind eine Mund- und Gesichtsmaske mitzubringen, um das Ansteckungsrisiko zwischen den Kindern und Lehrkräften zu verringern. Die Klassenlehrkräfte werden mit den Kindern die erforderlichen Verhaltensregeln im Schulgebäude besprechen und auf Einhaltung dieser Schutzmaßnahmen achten (u.a. Abstandsregel, Hygienemaßnahmen). Das Hessische Kultusministerium (HKM) hat hierzu entschieden, dass Schülerinnen und Schüler, die nicht in der Lage sind sich an diese Sicherheitsregeln zu halten, vom Unterricht ausgeschlossen werden.

Liebe Eltern der Schulanfänger 2020,

 leider müssen wir Ihnen mitteilen, dass die Einschulungsuntersuchungen vom 08.06. bis 25.06. abgesagt werden müssen.

Ob und wann diese nachgeholt werden, steht noch nicht fest.

Sobald wir neue Informationen haben, werden wir sie Ihnen mitteilen.

 Die Schulleitung

 

An die Eltern der Kinder (Jahrgang 1-3),

 

in Zeiten der Coronakrise sind aufgrund der aktuellen Situationen erneut Änderungen für den Alltag sowie für den Schulalltag erforderlich.

 

So ist vom Land Hessen (HKM) beschlossen worden, dass die vierten Klassen am Montag (18.05.20) wieder sukzessive mit dem Unterricht beginnen.

 

Die Schülerinnen und Schüler (SuS) der Jahrgänge 1-3 werden weiterhin mit Aufgaben von der Klassenlehrkraft/Fachlehrkraft versorgt. Ich möchte Sie erneut daran erinnern, dass diese „Aufgabenzeit zu Hause“ eine Lernzeit ist, deren Ergebnisse (erbrachte – wie nicht erbrachte Leistungen!) nicht bei der Leistungsbewertung Ihres Kindes berücksichtigt werden (vgl. Elternbrief vom 02.04.20).

 

Der Präsenzunterricht für die Klassen 1 bis 3 soll am Dienstag 2. Juni 2020 schrittweise mit einigen Wochenstunden pro Lerngruppe und weiteren Aufgaben für zu Hause beginnen. Zum konkreten Ablauf (Stundenplanung, etc.) der schrittweise Wiederaufnahme des Unterrichts werden wir Sie in einem weiteren Elternbrief informieren.

 

Sollten Sie noch Fragen haben, wenden Sie sich bitte an Ihre Klassenlehrkraft oder an unser Sekretariat.

 

Wir wünschen Ihnen und Ihren Kindern weiterhin die Kraft und Ausdauer zur Bewältigung dieser besonderen Situation.

 

Bleiben Sie vor allem gesund!

 

 

Mit freundlichen Grüßen

 

die Schulleitung der Rehbergschule

 

M. Aßmann                          S. Röttger

 

(Schulleitung)                           (stellv. Schulleitung)

 

 

Liebe Eltern und Kinder der 4. Klassen,

 nach dem überraschenden Rückruf der Wiederaufnahme des Unterrichts zum 27. April beginnt nun die schrittweise Wiederaufnahme des Unterrichts für die vierten Klassen am Montag, den 18. Mai 2020.

 Für den beginnenden Unterricht im 4. Jahrgang müssen die Sicherheitsvorkehrungen und Vorgaben zur Bekämpfung des Coronavirus eingehalten werden (s. 2. VO zur Bekämpfung des Coronavirus vom 13. bzw. 16. März 2020).

 Aus diesem Grund haben wir jede Klasse in 2 kleinere Lerngruppen (ca. 11 Schülerinnen und Schüler) aufteilen müssen, um im Klassenraum die Kinder gemäß der vorgeschriebenen Abstandsregelung setzen zu können.

 Im Rahmen des stattfindenden Unterrichts in der Schule werden Ihre Kinder täglich in den Fächern Deutsch, Mathematik und Englisch von Ihrer Klassenlehrkraft bzw. Fachlehrkraft unterrichtet. Ihr Kind hat somit an jedem Schultag zwei Unterrichtsstunden („Präsenzzeit“) in der Schule und erhält weitere Aufgaben für die Aufgabenzeit zu Hause („unterrichtsersetzende Lernsituation“).

Die ausgearbeiteten Stundenpläne werden Ihnen von den Klassenlehrkräften zugeschickt.